197527.jpg

Haas verliert Schaukampf gegen Sampras deutlich

Für Deutschlands Nummer eins Tommy Haas wird es nach seiner dritten Schulter-Operation ein harter Weg zurück in die Weltspitze. Der 30 Jahre alte Tennisprofi ging beim Schaukampf gegen Tennis-Rentner Pete Sampras im kalifornischen San Jose (USA) förmlich unter (4:6, 2:6) und war dabei meilenweit von seiner Bestform entfernt. Ganz im Gegensatz zu dem mittlerweile 36-jährigen Sampras, der wenige Wochen nach seinem US-Open-Sieg 2002 seinen Rücktritt erklärt hatte. Der langjährige Weltranglistenerste ließ sein altes Können aufblitzen und hatte Haas jederzeit sicher im Griff.



Kein Sampras-Comeback

Fragen nach einem Comeback auf der ATP Tour wiegelte Sampras allerdings ab. „Man braucht einen Grund für eine Rückkehr, und den habe ich nicht“, sagte der US-Amerikaner: „Es gibt auch mehr als fünf Jahre nach meinem Rücktritt noch immer Tage, an denen Tennis das allerletzte wäre, wozu ich Lust hätte.“

Er führe ein wunderbares Leben mit seiner Ehefrau Bridgette Wilson und den gemeinsamen Söhnen Christian (6) und Ryan (2): „Ich vermisse das Rampenlicht nicht, und Geld brauche ich auch nicht. Wenn ich hier und da ein paar Schaukämpfe spielen kann, um nicht ganz einzurosten, dann reicht mir das vollkommen.“

Seinen nächsten Schaukampf bestreitet Sampras am 10. März im New Yorker Madison Square Garden gegen seinen Nachfolger Roger Federer. Gegen den Schweizer hatte er im November letzten Jahres bereits eines von drei Exhibition Matches in Asien gewonnen.

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/