photo_1378101794061-1-hd.jpg

Haas verpasst Achtelfinale von New York

New York (SID) – Tommy Haas hat bei den US Open den Sprung ins Achtelfinale nicht geschafft. Der 35-Jährige unterlag in der dritten Runde dem zweimaligen New-York-Halbfinalisten Mihail Juschni (Russland/Nr. 21) in 2:29 Stunden mit 3:6, 2:6, 6:2, 3:6.



„Es gibt solche Tage, an denen nicht wirklich viel funktioniert. Irgendwie war ich immer einen halben Schritt zu langsam. Es ist blöd gelaufen, aber das ist keine Entschuldigung“, sagte Haas.

Seit 2004 hatte der gebürtige Hamburger beim letzten Grand-Slam-Turnier des Jahres bereits dreimal im Viertelfinale (2004, 2006, 2007) gestanden. Doch gegen den 31-jährigen Juschni unterliefen Haas allein 58 unerzwungene Fehler.

Wegen einer Verletzung am rechten Fuß ließ der Weltranglisten-13. insgesamt dreimal den Physiotherapeuten kommen. In den ersten beiden Sätzen war Juschni, US-Open-Halbfinalist von 2006 und 2010, der aktivere Spieler.

Bei den deutschen Fans im Louis-Armstrong-Stadium kam allerdings Hoffnung auf, als Haas den dritten Durchgang für sich entscheiden konnte. Unmittelbar danach gab der München-Sieger allerdings gleich zweimal in Folge seinen Aufschlag ab und brachte Juschni auf die Siegerstraße.

Vor Haas war am Sonntag bereits Angelique Kerber (Kiel/Nr. 8) als letzte deutsche Spielerin im Achtelfinale gescheitert. Die US-Open-Halbfinalistin von 2011 unterlag der Spanierin Carla Suarez Navarro nach hartem Kampf mit 6:4, 3:6, 6:7 (3:7).

Damit hatte am Montag Davis-Cup-Spieler Philipp Kohlschreiber (Augsburg/Nr. 22) als letzter deutscher Profi die Chance, ins Viertelfinale von New York einzuziehen.

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/