TENNIS-ATP-GER

Haller Wahnsinn! Zverev schlägt Federer und steht im Finale

Der Wahnsinn, was heute in Halle passiert ist: Alexander Zverev hat nach dem größten Sieg seiner Tennis-Karriere beim  Rasenturnier in Westfalen die Chance auf seinen ersten Titel auf der ATP-Tour. Der 19 Jahre alte Hamburger bezwang im Halbfinale den topgesetzten Rekordchampion Roger Federer (Schweiz) mit 7:6 (7:4), 5:7, 6:3. Für Zverev war es der erste Sieg über einen Top-Ten-Spieler.



Hier der Matchball:

Der Sieg ist insofern auch ein besonderer, weil es gefühlt eine Ewigkeit her ist, dass Federer gegen einen Teenager verlor – ziemlich exakt zehn Jahre, um genau zu sein. 2006 verlor Federer gegen den damals 19-Järhiger Andy Murray in Cincinnati.

Zverev

UND TSCHÜSS! Federer nach der Niederlage gegen Zverev in Halle.

Für Federer endete eine bemerkenswerte Serie: Wenn er in Halle antrat, zog er zehnmal hintereinander ins Finale ein – bis er nun vorzeitig von Alexander Zverev gestoppt wurde.

Im Finale am Sonntag (15.00 Uhr/live im ZDF) bekommt es der Teenager entweder mit Dominic Thiem (Österreich/Nr. 3) oder Florian Mayer (Bayreuth) zu tun. Das zweite Halbfinale übertragen wir per Radiostream mit den Kollegen von meinsportradio.de. Es ist sein zweites Endspiel nach dem Sandplatzturnier in Nizza, wo er gegen Thiem unterlag.

(SID, timboe)

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/