GettyImages-485431672

Hilfe von „Jimbo“: Bouchard trainiert mit Connors

Ein Video machte gestern in der Tennisszene die Runde: Es sind Aufnahmen aus dem West Side Tennis Club im New Yorker Stadtteil Forest Hills und sie zeigen Genie Bouchard beim Training: Vorbereitung für die US Open. So weit, so gut. Für Aufsehen sorgte vielmehr der ältere Herr, der mit ihr auf dem Platz stand und die Schläge der Kanadierin überwachte: Legende Jimmy Connors.



Jimmy fucking Connors laying it down like a tennis mafia boss.

A video posted by Nick Fortunato (@spumoninick) on

Kaum machte der Clip die Runde, ging das Gerücht um, Connors sei nun der neue Coach von Bouchard. Sie hatte sich erst Ende 2014 von Langzeittrainer Nick Saviano und Anfang August auch von Interimscoach Sam Sumyk getrennt. Bouchard erlebt nach ihrem Höhenflug im letzten Jahr mit der Finalteilnahme in Wimbledon einen beispiellosen Absturz. Neuester Tiefpunkt: Die 1:6, 0:6-Klatsche gegen Roberta Vinci in New Haven. Es war die insgesamt zehnte Auftaktpleite in der Saison für die 21-Jährige. Soll nun ausgerechnet „Jimbo“, der Streetfighter aus Illinois, Bouchard wieder auf Kurs bringen? 2013 coachte Connors schon einmal eine Profispielerin: Maria Sharapova. Besonders erfolgreich war die Zusammenarbeit nicht. Nach einem Match trennten sich die beiden wieder.

„Keine langfristigen Planungen“

NEW YORK, NY - AUGUST 27:  Tennis player Eugenie Bouchard attends the Taste of Tennis Gala during Taste of Tennis Week at W New York on August 27, 2015 in New York City.  (Photo by Brad Barket/Getty Images for AYS)

Vom Court auf den „grünen“ Teppich: Eugenie Bouchard bei der „Taste of Tennis“-Veranstaltung in New York.

Nachdem in den sozialen Netzwerken etliche Mutmaßungen über das neue Gespann aufpoppten, stellte nun das Management von Bouchard klar, dass „es im Moment keine langfristigen Planungen“ zur Zusammenarbeit gebe. Weiter heißt es, dass sich beide schon länger kennen würden und miteinander befreundet seien. Daraus habe es sich ergeben, dass Connors in der Vorwoche der US Open mit Bouchard trainieren würde.

Ob es etwas bringen wird? Im Moment braucht Bouchard wohl jede Hilfe, die sie bekommen kann. Bei ihrem Heimturnier in Toronto, als sie gegen die spätere Turniersiegerin Belinda Bencic in der ersten Runde einen Satz holte, war sie noch optimistisch, ihre Krise überwunden zu haben. Doch der jüngste Rückschlag in New Haven zeigte: Bouchard ist noch längst nicht wieder dort, wo sie 2014 war.

 

Lesen Sie auch:

Eugenie Bouchard: Liebling und Reizfigur

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/