photo_1357975259799-1-hd.jpg

Hobart: Barthel verpasst Titelverteidigung

Hobart (SID) – Mona Barthel hat die Titelverteidigung beim WTA-Turnier im australischen Hobart verpasst. Die Weltranglisten-32. aus Bad Segeberg verlor das Finale der mit 235.000 Dollar dotierten Hartplatzveranstaltung mit 3:6, 4:6 gegen die ungesetzte Jelena Wesnina (Russland). „Ich bin trotzdem nicht enttäuscht. Es war eine weitere tolle Woche für mich“, sagte Barthel, die vor einer Woche bereits das Halbfinale von Auckland/Neuseeland erreicht hatte.



Barthel hatte im Endspiel des Vorbereitungsturniers auf die am Montag beginnenden Australian Open (bis 27. Januar) vor allen Dingen Probleme mit ihrem Return. Im vergangenen Jahr hatte die 22-Jährige als Qualifikantin in Hobart triumphiert und auf der Insel Tasmanien ihren bislang einzigen WTA-Titel gewonnen. Für die Weltranglisten-68. Wesnina war es nach zuvor sechs verlorenen Finals der erste Turniertriumph.

Barthel reist nun voller Vorfreude nach Melbourne. „Ich freue mich auf die Australian Open, denn ich bin in guter Form“, sagte die Fed-Cup-Spielerin. Barthel war bei den zurückliegenden drei Grand-Slam-Turnieren jeweils schon in der ersten Runde gescheitert.

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/