203393.jpg

Ivanovic im Halbfinale gegen Jankovic

Ana Ivanovic hat bei den French Open in Paris das Halbfinale erreicht. Gegen die Schweizerin Patty Schnyder setzte sich die Nummer zwei der Weltrangliste in 1:17 Stunden mit 6:3 und 6:2 durch. In der Runde der letzten Vier trifft die 20-Jährige auf ihre Landsfrau Jelena Jankovic. Die Weltranglisten-Dritte bezwang im Viertelfinale die spanische Qualifikantin Carla Suarez Navarro mit 6:3, 6:2.



Ivanovic hat die Nummer eins im Blick

„Ich bin sehr froh, dass ich mich hier von Spiel zu Spiel gesteigert habe. Das gibt viel Selbstvertrauen“, sagte Ivanovic. Die 20-Jährige würde mit einem Triumph in Paris auch zur neuen Nummer eins der Weltrangliste, nachdem die Russin Maria Scharapowa bereits am Montag im Achtelfinale an Dinara Safina gescheitert war. „Das interessiert mich noch nicht“, meinte die Vorjahresfinalistin allerdings, „die Ranglisten-Position kommt von allein, wenn man die richtigen Ergebnisse hat.“

In den beiden noch ausstehenden Viertelfinals stehen sich in einer rein russischen Begegnung Dinara Safina und Wera Swonarewa gegenüber, während Landsfrau Swetlana Kusnezowa auf Kaia Kanepi (Estland) trifft. Die Weltranglisten-Vierte Kusnezowa bezwang Wiktoria Asarenka (Weißrussland) 6:2, 6:3. Kanepi setzte sich 6:3, 3:6, 6:1 gegen Petra Kvitova (Tschechien) durch. Die Partien waren am Montagabend wegen Dunkelheit abgebrochen worden. Beide Spielerinnen treffen in der Runde der letzten Acht aufeinander.

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/