209299.jpg

Ivanovic ist Platz eins der Weltrangliste los

Die Serbin Ana Ivanovic wird nach ihrem Zweitrunden-Aus bei den US Open in New York die Führung in der Tennis-Weltrangliste in der kommenden Woche wieder verlieren. Das vorläufige Ende der Regentschaft besiegelte Jelena Jankovic (Serbien) durch den Halbfinal-Einzug in Flushing Meadows.



French-Open-Siegerin Ivanovic hatte die Führung erstmals am 9. Juni 2008 übernommen und mit einer Unterbrechung von sieben Tagen, in denen Jankovic ganz oben stand, insgesamt 13 Wochen inne.

Jankovic, Dementiewa, Williams und Safina mit Chancen

Wer die 20-jährige Ivanovic ablöst, wird sich erst im weiteren Verlauf des letzten Grand-Slam-Turniers des Jahres entscheiden. Beste Chancen hat die Weltranglisten-Zweite Jankovic, die in New York durch ein 6:1, 6:4 im Viertelfinale gegen Sybille Bammer (Österreich) in die Runde der letzten Vier einzog.

Sollte Jankovic die US Open gewinnen, wäre sie auf jeden Fall die Nummer eins. Derzeit dürfen sich aber auch noch Serena Williams (USA) sowie die Russinnen Jelena Dementiewa und Dinara Safina Hoffnungen machen.

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/