214934.jpg

Jankovic und Nadal sind Tennis-Champions 2008

Ein erfolgreiches Jahr wurde für Rafael Nadal und Jelena Jankovic zum Abschluss gekrönt: Die beiden Weltranglistenersten sind am Mittwoch vom Internationalen Tennisverband ITF als „World Champions 2008“ gewürdigt worden. ITF-Weltmeister der Doppelkonkurrenzen dürfen sich Daniel Nestor/Nenad Zimonjic (Kanada/Serbien) sowie Cara Black/Liezel Huber (Simbabwe/USA) nennen. Tsung-Hua Yang aus Taiwan und die Thailänderin Noppawan Lertcheewakarn sind die Junioren-Champion 2008.



„Es ist etwas ganz besonderes, als Nummer 1 der Welt das Tennisjahr zu beenden. Ich bin stolz auf mein Olympia-Gold und darauf, Spanien beim Davis-Cup-Sieg geholfen zu haben. Es war ein wunderbares Jahr für Spanien“, sagte Nadal, der auch dank seiner Grand-Slam-Triumphe in Wimbledon und bei den French Open die Nachfolge des letztjährigen Titelträgers Roger Federer (Schweiz) antrat.

US-Open-Finalistin Jelena Jankovic gewann in der vergangenen Saison die meisten Spiele auf der WTA-Tour und führte Serbiens Fed-Cup-Team erstmals in die Weltgruppe. „Ich habe hart daran gearbeitet, um dorthin zu kommen, wo ich nun bin. Ich bin sehr stolz auf den ITF-Titel“, sagte die 23-Jährige.

Bei der ITF-Entscheidung für die Vergabe der WM-Titel werden neben den Resultaten auf der ATP- bzw. WTA-Tour auch die Leistungen in den Mannschafts-Wettbewerben sowie bei den Olympischen Spielen bewertet. „Nadal und Jankovic haben sich als ausgezeichnete Botschafter ihrer Länder präsentiert“, sagte ITF-Präsident Francesco Ricci Bitti, der die offizelle WM-Ehrung am 2. Juni im Rahmen der French Open in Paris vornehmen wird.

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/