photo_1359907804201-1-hd.jpg

Kamke verliert gegen Monaco

Buenos Aires (SID) –



Tennisprofi Tobias Kamke hat einen Ehrenpunkt für das deutsche Davis-Cup-Team beim Erstrundenduell in Argentinien verpasst. Der 26-jährige Lübecker, der für den verletzten Philipp Kohlschreiber (Augsburg) eingesprungen war und sein erstes Einzel im Nationaltrikot absolvierte, unterlag in Buenos Aires dem Weltranglistenzwölften Juan Monaco 4:6, 6:7 (2:7).

Damit liegt Deutschland bei der Premiere des Teamchefs Carsten Arriens 0:4 zurück. Das abschließende Einzel bestreiten Doppelspezialist Christopher Kas (Trostberg) und Carlos Berlocq. Kas ersetzt den Bayreuther Florian Mayer, der kurzfristig wegen Magenproblemen absagen musste.

Bereits nach dem Doppel am Samstag stand fest, dass die Auswahl des Deutschen Tennis Bundes (DTB) in die Abstiegsrunde (13. bis 15. September) muss. Kamke und Christopher Kas (Trostberg) unterlagen David Nalbandian/Horacio Zeballos in vier Sätzen. Zuvor hatte Mayer gegen Monaco verloren und Kohlschreiber wegen eines Muskeleinrisses im linken Oberschenkel gegen Berlocq im fünften Satz aufgeben müssen.

Der viermalige Davis-Cup-Finalist Argentinien trifft im Viertelfinale erneut vor heimischem Publikum auf Frankreich (5. bis 7. April), das sich mit 5:0 gegen Israel durchsetzte.

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/