photo_1368185830306-1-hd.jpg

Kampf um die Nummer eins: Williams legt vor

Madrid (SID) – Im Duell gegen Maria Scharapowa um die Nummer eins im Damen-Tennis hat „Regentin“ Serena Williams mit einem Kraftakt vorgelegt. Die 31 Jahre alte Amerikanerin benötigte beim WTA-Turnier in Madrid gegen die Spanierin Anabel Medina Garrigues 2:14 Stunden, um nach hartem Widerstand mit 6:3, 0:6, 7:5 ins Halbfinale einzuziehen. Williams lief dabei im entscheidenden Durchgang einem 2:4-Rückstand hinterher. Auf dem Weg zu ihrem 50. Turniersieg trifft Williams auf French-Open-Finalistin Sara Errani (Italien) oder Jekaterina Makarowa (Russland).



Die 31 Jahre alte Serena Williams könnte in der spanischen Hauptstadt von Maria Scharapowa vom Thron gestoßen werden. Die Russin müsste in Madrid eine Runde weiter kommen als ihre Konkurrentin oder diese im Finale bezwingen. Dann würde die Topverdienerin des Weltsports am kommenden Montag zum sechsten Mal die Nummer eins im Ranking. Zuletzt war sie dies am 8. Juli 2012. Serena Williams hatte die Führung im Ranking am 18. Februar dieses Jahres von der Weißrussin Wiktoria Asarenka übernommen.

Maria Scharapowa, die im Achtelfinale die Berlinerin Sabine Lisicki ausgeschaltet hatte, trifft im Viertelfinale auf Kaia Kanepi aus Estland. Sie könnte als Nummer zwei der Setzliste erst im Endspiel auf Williams treffen.

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/