Tennis: Auch Kerber erreicht das Viertelfinale von Rio

Kerber in Medaillenform: Über Stosur ins Viertelfinale

Kerber folgt Siegemund!



Angelique Kerber ist Laura Siegemund ins Viertelfinale von Rio gefolgt und hat das beste Abschneiden der deutschen Tennisspielerinnen bei Olympischen Spielen seit 1992 perfekt gemacht. Die an Nummer zwei gesetzte Australian-Open-Siegerin Kerber bezwang Samantha Stosur (Australien/Nr. 13) nach einer starken Leistung nach 1:30 Stunden 6:0, 7:5 und ist nur noch zwei Siege von einer Medaille entfernt.

Highlights vom Match Kerber vs. Stosur

Am Mittwoch trifft Kerber in einer Neuauflage des Melbourne-Halbfinals auf Johanna Konta (Großbritannien/Nr. 10). Die Weltranglisten-32. Siegemund (Metzingen), die sich mit 6:4, 6:3 gegen Kirsten Flipkens (Belgien) durchsetzte, bekommt es mit Monica Puig aus Puerto Rico zu tun.

Kerber dominierte die Partie auf Court 1 von Beginn an und zwang die ehemalige US-Open-Siegerin Stosur immer wieder zu Fehlern. Nach nur 32 Minuten holte sich die Kielerin den ersten Satz und erteilte ihrer Gegnerin dabei die „Höchststrafe“.

Stosur wird sicherer, Kerber bleibt besser

Im zweiten Durchgang wurde Stosur sicherer. Kerber musste trotz einer 5:3-Führung noch einmal den Ausgleich hinnehmen, doch wenig später entschied sie das Match für sich.

Topfavoritin Serena Williams ist hingegen überraschend ausgeschieden. Sie unterlag Elina Svitolina sensationell mit 4:6, 3:6.

Zuletzt hatten in Steffi Graf und Anke Huber 1992 in Barcelona zwei Deutsche in einem olympischen Viertelfinale gestanden. Graf hatte damals Silber geholt, Huber war in der Runde der letzten acht gescheitert. Als letzter DTB-Profi hatte Tommy Haas vor 16 Jahren in Sydney eine Medaille (Silber) gewonnen.

1988 war Tennis nach 64 Jahren wieder ins Programm aufgenommen worden.

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/