photo_1345268921322-1-hd.jpg

Kerber nach Sieg über Williams im Halbfinale

Cincinnati (SID) – Deutschlands derzeit beste Tennisspielerin Angelique Kerber hat beim WTA-Turnier in Cincinnati für eine Überraschung gesorgt. Die 24-Jährige besiegte im Viertelfinale die viermalige Olympiasiegerin Serena Williams mit 6:4, 6:4. Durch den ersten Sieg im zweiten Vergleich mit der an Nummer zwei gesetzten US-Amerikanerin zog Kerber ins Halbfinale des mit 2,17 Millionen Dollar dotierten Hartplatzturniers ein.



„Das war einer der größten Siege meiner Karriere, ein unglaublicher Erfolg“, sagte die Fed-Cup-Spielerin aus Kiel: „Ich habe gar nicht darüber nachgedacht, wer da auf der anderen Seite steht. Ich hatte nichts zu verlieren. Ich habe einfach versucht, mein Spiel durchzuziehen, und das hat funktioniert.“

In der Vorschlussrunde trifft Kerber, die Serena Williams die erste Niederlage nach zuvor 19 Siegen zufügte, nun auf die an Nummer vier gesetzte Petra Kvitova. Die Tschechin schaltete Anastassija Pawljutschenkowa (Russland) mit 6:3, 7:6 (7:4) aus.

Wenige Tage vor dem Beginn der US-Open (27. August bis 9. September) präsentierte sich Kerber im Vergleich mit der Wimbledonsiegerin von Beginn an in starker Form und nahm Williams gleich deren erstes Aufschlagspiel zu Null ab. Auch im zweiten Durchgang gelang der Weltranglistensiebten ein frühes Break. Nach 1:17 Stunden verwandelte sie ihren dritten Matchball zum Spielgewinn.

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/