206799.jpg

Kiefer schlägt sich zurück unter die Top-20

Seit genau zwei Jahren ist der Hannoveraner Nicolas Kiefer wieder die Nummer eins im deutschen Tennis. Nach seiner Final-Niederlage gegen den Spanier Rafael Nadal beim Masters-Turnier in Toronto wird der 31-jährige Kiefer in der aktuellen Weltrangliste der ATP als Nummer 19 geführt. Zuletzt war er im Juli 2006 als 18. in den Top 20 notiert, ehe er wegen seiner in Paris erlittenen Handgelenkverletzung über ein Jahr pausieren musste und viel Boden verlor.



An Position zwei der deutschen Rangliste folgt Wimbledon-Halbfinalist Rainer Schüttler (Korbach) als Nummer 33 der Welt. Der Augsburger Philipp Kohlschreiber fiel auf Platz 37 zurück.

An der Spitze rückt Wimbledonsieger Nadal dem seit vier Jahren führenden Schweizer Roger Federer immer dichter auf den Leib. Mit 6305 Punkten hat Nadal noch exakt 300 Zähler Rückstand auf Federer. Australian-Open-Sieger Novak Djokovic (Serbien) ist als Dritter mit 5055 Punkten schon deutlich abgeschlagen.

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/