206672.jpg

Kiefers Siegeszug in Toronto geht weiter

Nicolas Kiefer hat seine Siegesserie beim Masters-Turnier in Toronto fortgesetzt und spielt zwei Wochen vor den Olympischen Spielen in Peking in Bestform. Der Davis-Cup-Spieler bezwang im Viertelfinale den Weltranglisten-Siebten James Blake aus den USA 6:1, 6:2 und trifft nach dem dritten Sieg in Serie gegen einen Top-20-Spieler nun auf Gilles Simon. Der Franzose schlug Marin Cilic (Kroatien) 3:6, 6:2, 6:3.



Zuvor hatte der Hannoveraner Kiefer, der zuletzt Knieprobleme hatte, im Achtelfinale den Weltranglisten-Vierten Nikolai Dawydenko 4:6, 6:4, 6:4 geschlagen. Der Russe hatte zuvor Tommy Haas ausgeschaltet.

Unterdessen rückte Wimbledon-Sieger Rafael Nadal näher an den Weltranglisten-Ersten Roger Federer heran. Der Spanier erreichte durch einen 6:2, 7:6 (7:1)-Sieg über Igor Andrejew (Russland) das Viertelfinale und feierte bereits seinen 26. Sieg hintereinander.

Sollte Nadal den Titel in Toronto gewinnen, kann er in der kommenden Woche in Cincinnati Federer als Nummer eins der Tenniswelt ablösen. Federer steht seit dem 2. Februar 2004 an der Spitze der Weltrangliste.

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/