photo_1351156947323-2-hd.jpg

Kohde-Kilsch und Huber trauen Kerber Großes zu

Istanbul (SID) – Die Ex-Profis Anke Huber und Claudia Kohde-Kilsch sind begeistert von Angelique Kerbers Auftritt beim WTA-Masters in Istanbul. Beide trauen der deutschen Nummer eins aus Kiel noch viel zu. „Sie ist im Moment die einzige, die was Großes packen kann. Weil sie extrem fit, wahnsinnig bissig und kämpferisch ist. Angelique bewegt sich unglaublich gut und spielt sehr solide“, meinte die 48-jährige Kohde-Kilsch.



Anke Huber lobte die gute Leistung der Weltranglistenfünften Kerber im zweiten Gruppenspiel gegen die weißrussische Branchenführerin Wiktoria Asarenka (7:6, 6:7, 4:6): „Angie hat sicher über weite Strecken ihr bestes Tennis gespielt. Es war ein tolles Match“, sagte Huber dem SID. Die 37-Jährige hatte sich vor Kerber 2001 als letzte Deutsche für das Saisonabschlussturnier qualifiziert und 1995 in New York das deutsche Masters-Finale gegen die fünfmalige Siegerin Steffi Graf verloren.

Kohde-Kilsch, die mittlerweile als Sprecherin des Linken-Politikers Oskar Lafontaine arbeitet, rät Wimbledon-Halbfinalistin Kerber allerdings, mehr auf Angriff zu setzen. „In der Defensive ist sie sehr gut. Ich finde, sie sollte noch öfter versuchen, das Spiel mehr zu diktieren“, erklärte die einstige Nummer vier der Welt, die unter anderem sechs WTA-Titel und Olympiabronze im Doppel mit Steffi Graf gewann.

Voller Anerkennung äußerte sich Kohde-Kilsch über die Vorstellung von Kerber gegen Asarenka. „Ich habe lange nicht mehr so gebannt ein Tennismatch verfolgt. Ich hoffe, sie kann die zwei Matchbälle recht schnell vergessen. Das haben wir alle schon erlebt.“

Huber glaubt, dass Kerber ihre Leistungen 2013 bestätigen kann und dann auch fester Bestandteil der Weltspitze ist. „Für das nächste Jahr traue ich ihr einen sicheren Platz unter den Top 5 zu“, meinte Huber.

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/