211806.jpg

„Kohli“ und Schüttler ziehen an Kiefer vorbei

Philipp Kohlschreiber hat seinen Davis-Cup-Kollegen Nicolas Kiefer als deutsche Nummer eins in der Tennis-Weltrangliste abgelöst. Der Bayreuther wird auf dem 28. Rang geführt, während Kiefer vom 27. auf den 37. Platz zurückfiel. Der Hannoveraner musste auch Wimbledon-Halbfinalist Rainer Schüttler (32.) passieren lassen. Der dauerverletzte Tommy Haas (Sarasota/USA) rutschte auf den 72. Rang ab.



An der Spitze der Weltrangliste ist Rafael Nadal in diesem Jahr nicht mehr vom ersten Platz zu verdrängen. Der Spanier führt vor US-Open-Sieger Roger Federer (Schweiz) sowie Novak Djokovic (Serbien) und Madrid-Sieger Andy Murray (Schottland). Erstmals in die Top 10 zog Madrid-Finalist Gilles Simon (10.) aus Frankreich ein.

An der Spitze der Frauen-Rangliste gab es keine Veränderungen. Es führt die Serbin Jelena Jankovic vor Dinara Safina (Russland) und US-Open-Siegerin Serena Williams (USA). Einzige Deutsche in den Top 100 sind die Berlinerin Sabine Lisicki (56.) und Anna-Lena Grönefeld (79.) aus Nordhorn.

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/