Kohlschreiber verpasst den Einzug ins Viertelfinale

Melbourne: Kohlschreiber scheitert an Monfils

Philipp Kohlschreiber hat bei den Australian Open den Sprung in sein viertes Melbourne-Achtelfinale seit 2005 verpasst. Der Weltranglisten-33. aus Augsburg musste sich in der dritten Runde dem Franzosen Gael Monfils (Nr. 6) mit 3:6, 6:7 (1:7), 4:6 geschlagen geben.

Drei Deutsche im Achtelfinale

Damit stehen in Titelverteidigerin Angelique Kerber (Kiel/Nr.), Mischa Zverev (Hamburg) und Qualifikantin Mona Barthel (Neumünster) drei deutsche Profis im Achtelfinale. 14 DTB-Starter hatten beim ersten Grand-Slam-Turnier des Jahres im Hauptfeld gestanden.

Am Samstag war auch Alexander Zverev ausgeschieden. In einem hochklassigen Match über fünf Sätze musste er sich dem Favoriten Rafael Nadal geschlagen geben. Der Spanier trifft nun auf Kohlschreiber-Bezwinger Monfils.

Der 33-jährige Kohlschreiber hatte auf der Anlage am Yarra River zuvor dreimal das Achtelfinale erreicht – zuletzt 2012. In der vergangenen Saison war der Davis-Cup-Spieler bei allen vier Majors schon in der ersten Runde gescheitert.

 

Die Herren-Resultate im Überblick

Die Damen-Resultate im Überblick

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/