photo_1342801623118-1-hd.jpg

Kohlschreiber scheitert in Hamburg an Almagro

Hamburg (SID) – Tennisprofi Philipp Kohlschreiber hat beim ATP-Turnier am Hamburger Rothenbaum den Einzug ins Halbfinale verpasst. Der 28 Jahre alte Augsburger musste sich erwartungsgemäß dem an Nummer eins gesetzten Spanier Nicolas Almagro mit 5:7, 5:7 geschlagen geben.



Der Weltranglisten-22. und Olympia-Starter Kohlschreiber hielt auf dem Centre Court gegen den Turnierfavoriten gut mit, hatte dem druckvollen und variablem Spiel der Nummer zehn der Welt in den entscheidenden Momenten aber nichts entgegenzusetzen. Bereits im vergangenen Jahr scheiterte der deutsche Topspieler im Achtelfinale an Almagro, der in der Runde der letzten Vier auf Juan Monaco aus Argentinien trifft.

„Er hat sehr gut gespielt und ich musste viel kämpfen“, sagte Kohlschreiber, „ich hatte meine Chancen, aber er hat in den entscheidenden Phasen die besseren Entscheidungen getroffen.“

Zuvor hatte Lokalmatador Tommy Haas im deutschen Duell mit Florian Mayer (Bayreuth) das Halbfinale bei dem mit rund einer Million Euro dotierten Sandplatzturnier erreicht. Insgesamt waren acht deutsche Spieler in Hamburg am Start. Zuletzt hatte Michael Stich vor 19 Jahren als bisher letzter Deutscher die Traditionsveranstaltung gewonnen.

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/