photo_1358408173379-2-hd.jpg

Kohlschreiber weiter – Mayer, Brands und Beck raus

Melbourne (SID) – Davis-Cup-Spieler Philipp Kohlschreiber hat als dritter deutscher Tennisprofi die dritte Runde der Australian Open in Melbourne erreicht. Der Weltranglisten-19. aus Augsburg besiegte den Qualifikanten Amir Weintraub (Israel) nach einer souveränen Vorstellung mit 6:2, 7:6 (7:4), 6:4. Im Kampf um einen Platz im Achtelfinale trifft der 29-jährige Kohlschreiber am Samstag auf Milos Raonic (Kanada/Nr. 13).



Dagegen sind Florian Mayer (Bayreuth), Benjamin Becker (Orscholz), Qualifikant Daniel Brands (Deggendorf) und Annika Beck (Bonn) in der zweiten Runde ausgeschieden. Damit sind beim ersten Grand-Slam-Turnier des Jahres nur noch drei von 14 gestarteten deutsche Profis dabei.

Der an Position 25 gesetzte Mayer unterlag überraschend dem Qualifikanten Ricardas Berankis (Litauen) in nur 77 Minuten mit 2:6, 3:6, 1:6. Der 31-jährige Becker stand beim 2:6, 4:6, 2:6 gegen den früheren US-Open-Gewinner Juan Martin del Potro (Argentinien/Nr. 6) auf verlorenem Posten.

Qualifikant Brands zeigte gegen den australischen Hoffnungsträger Bernard Tomic auf dem Centre Court eine starke Leistung, unterlag dem Sydney-Sieger aber nach hartem Kampf mit 7:6 (7:4), 5:7, 6:7 (4:7), 6:7 (8:10). Die 18-jährige Beck musste sich in ihrem ersten Zweitrunden-Match bei einem Grand-Slam-Turnier mit 2:6, 0:6 der Japanerin Ayumi Morita geschlagen geben.

Am Mittwoch hatten bereits die Weltranglistenfünfte Angelique Kerber (Kiel) und ihre Fed-Cup-Kollegin Julia Görges (Bad Oldesloe) ihre Zweitrunden-Spiele souverän gewonnen. Beide spielen am Freitag um den Achtelfinal-Einzug.

Bei dem mit einem Rekordpreisgeld von insgesamt 31,1 Millionen Dollar dotierten Hartplatzturnier hatten ursprünglich 14 deutsche Profis im Hauptfeld gestanden. Sechs davon waren in der Auftaktrunde gescheitert.

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/