Philipp Kohlschreiber steht im Finale von Marrakesch

Kohlschreiber zieht problemlos ins Marrakesch-Finale ein

Davis-Cup-Spieler Philipp Kohlschreiber hat sein erstes Endspiel im Jahr 2017 erreicht. Im Halbfinale des Sandplatz-Turniers in Marrakesch besiegte der 33-Jährige aus Augsburg den Franzosen Benoit Paire ohne große Mühe mit 6:2, 6:2. Im Finale am Sonntag greift Kohlschreiber, Nummer drei der Setzliste, gegen den ungesetzten Kroaten Borna Coric nach seinem achten Karriere-Titel auf der ATP-Tour.

Fünf seiner bislang sieben Titel holte Kohlschreiber auf Sand. Insgesamt bestreitet er morgen das 16. ATP-Finale seiner Karriere. Auf Sand ist es sein zehntes ATP-Endspiel.

Letzter Turniersieg: München 2016

Der Weltranglisten-32. Kohlschreiber verwandelte gegen den nur sieben Plätze schlechter notierten Paire nach 62 Minuten den Matchball. Zuletzt hatte Kohlschreiber im Juni 2016 beim Rasenturnier in Stuttgart im Finale gestanden und dort gegen den Österreicher Dominic Thiem knapp verloren. Der bislang letzte Turniersieg war Kohlschreiber im Mai 2016 in München auf Sand gelungen.

Finalgegner Coric hatte in der zweiten Runde der Turniers überraschende Schwierigkeiten gegen den Lokalmatador Reda El Amrani. Die Nummer 667 der Weltrangliste zwang den 20-järhigen Kroaten in den Tiebreak des dritten Satzes. Den gewann schließlich Coric mit 7:5, um ins Viertelfinale einzuziehen. Coric unterliefen dabei Fehler wie dieser hier, der durchaus schon Slapstick-Charakter hat:

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/