199143.jpg

Kranker Kohlschreiber ohne Chance gegen Djokovic

Beim Masters-Turnier im kalifornischen Indian Wells hat sich Philipp Kohlschreiber in der dritten Runde verabschiedet. Der Davis-Cup-Spieler aus Augsburg hatte, geschwächt durch die Folgen eines Infekts, beim 3:6, 2:6 gegen den Weltranglisten-Dritten und Australian-Open-Sieger Novak Djokovic (Serbien) keine Chance.



Aus deutscher Sicht hat damit nur noch Tommy Haas (Sarasota/USA), der am Dienstag in der dritten Runde auf den Spanier Fernando Verdasco trifft, die Chance, das Achtelfinale zu erreichen.“ Ich war kraftlos und habe mich schon beim 3:2 im ersten Satz schwach gefühlt. So war es für ihn leicht, mich auseinanderzunehmen, und das hat er auch hervorragend gemacht“, sagte der 24-jährige Kohlschreiber nach seiner Niederlage in nur 69 Minuten.

Kohlschreiber schleppt die Krankheit seit Dubai mit sich herum und konnte nach der Ankunft in Indian Wells kein einziges Mal richtig trainieren. „Das ist natürlich überhaupt keine gute Vorbereitung. Jetzt bin ich zwar wieder auf dem Weg nach oben, habe aber immer noch Schnupfen und auch immer wieder ins Handtuch geschneuzt. Gegen einen solchen Topspieler hat man aber keine Chance, wenn man nicht am Limit spielen kann“, sagte Kohlschreiber.

In den letzten drei Turnieren hat der Deutsche gerade mal einen Sieg eingefahren. An Motivation fehlt es ihm trotzdem nicht. „Ich möchte irgendwann in diesem Jahr eine Eins vorne beim Ranking haben, dann möchte ich mich für Olympia qualifizieren und gegen Spanien gewinnen“, sagte „Kohli“ vor dem Viertelfinale gegen die Iberer vom 11. bis 13. April in Bremen.

Ob die Spanier mit ihrem Superstar Rafael Nadal nach Bremen kommen, ist noch nicht klar. In Indian Wells hatte der an Nummer zwei gesetzte Linkshänder keine Mühe, mit einem 6:1, 6:3 in 82 Minuten gegen US-Qualifikant Donald Young ins Achtelfinale einzuziehen. Dort kommt es zur mit Spannung erwarteten Australian-Open-Revanche gegen Jo-Wilfied Tsonga, der seinen französischen Landsmann Paul-Henri Mathieu 7:6 (7:5), 6:4 besiegte.

Nadal hatte in Melbourne das Halbfinale gegen Tsonga verloren. „Es wird für mich wichtig sein, gut zu servieren. Und ich muss von der Grundlinie aus aggressiver spielen als in Melbourne“, sagte Nadal, der in Indian Wells Titelverteidiger ist.

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/