photo_1346433806639-1-hd.jpg

Kurze Nacht für Kerber

New York (SID) – Angelique Kerber hat nach ihrem Drittrunden-Einzug bei den US Open in New York eine kurze Nacht verbracht. „Ich bin erst um vier, halb fünf eingeschlafen. Dann habe ich zwar nicht lang, aber gut geschlafen“, sagte die Weltranglistensechste aus Kiel nach ihrem Training am Freitagmittag im Corona Park.



Erst gegen 1.30 Uhr am Freitagfrüh hatte Kerber die Anlage in Flushing Meadows verlassen können, nachdem sie zuvor in der Night Session gegen Venus Williams (USA) dank einer Energieleistung mit 6:2, 5:7, 7:5 gewonnen hatte.

Nach der lockeren Einheit mit Trainer Torben Beltz stand am Freitag noch die Doppelpartie an der Seite von Tamira Paszek (Österreich) auf dem Programm. Am Samstag spielt Wimbledon-Halbfinalistin Kerber gegen die Weltranglisten-67. Olga Gowortsowa (Weißrussland) um den Einzug ins Achtelfinale.

Im vergangenen Jahr hatte die 24-jährige „Angie“ völlig überraschend das Semifinale von New York erreicht, nachdem sie lediglich als Nummer 92 des Rankings zum letzten Grand-Slam-Turnier des Jahres gereist war.

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/