Alexander Zverev gewinnt sein erstes Einzel beim Laver Cup

Laver Cup: Zverev startet mit Sieg

Prag (SID) – Der Hamburger Tennis-Profi Alexander Zverev hat sein erstes Einzel beim Laver Cup gewonnen. Der 20-Jährige setzte sich beim neugeschaffenen Kontinental-Wettstreit in Prag gegen den Kanadier Denis Shapovalov mit 7:6 (7:3), 7:6 (7:5) durch und bescherte dem Team Europa gegen den Rest der Welt damit schon den dritten Punkt im dritten Spiel.



Auf dem tiefschwarzen Hartplatz in der O2-Arena in Tschechiens Hauptstadt verwandelte Zverev unter den Augen von Schwedens Tennis-Ikone Björn Borg als Kapitän Europas nach 1:51 Stunden seinen fünften Matchball. Beim Stand von 5:4 hatte er noch vier Matchbälle vergeben.

Zum Auftakt hatte der Kroate Marin Cilic den US-Amerikaner Frances Tiafoe 7:6 (7:3), 7:6 (7:0) besiegt, der Österreicher Dominic Thiem gewann anschließend gegen John Isner (USA) 6:7 (15:17), 7:6 (7:2), 10:7. Damit gingen alle sechs regulären Sätze über den Tiebreak.

Zverev, der bei den US Open als Mitfavorit gehandelt bereits in der zweiten Runde ausgeschieden war, hatte zuletzt mit seiner Absage für das Relegationsspiel der deutschen Davis-Cup-Mannschaft in der Weltgruppe in Portugal für Aufsehen gesorgt. Der Einladung seines Vorbildes Roger Federer für den Laver Cup kam der Hamburger dagegen nach.

Beim Laver Cup, der nach Australiens legendärem Tennisspieler Rod Laver benannt ist, treten sechs europäische Topspieler gegen sechs Profis aus dem Rest der Welt an. Gespielt wird von Freitag bis Sonntag, insgesamt stehen zwölf Matches auf dem Programm. Jeden Tag finden drei Einzel und ein Doppel statt, es geht über zwei Gewinnsätze.

Am Freitag gibt es pro Sieg einen Punkt, am Samstag zwei und am Sonntag drei Punkte. Für den Gewinn des Laver Cups sind mindestens 13 Punkte nötig. Jeder Spieler bestreitet im Turnierverlauf höchstens zwei Einzel, vier müssen im Doppel ran, jede Doppelpaarung darf nur einmal benannt werden.

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/