Kryolan At Bambi Awards 2015 – Red Carpet Arrivals

Lisicki und Pocher: Ende eines ungewöhnlichen Paares

Als im November 2013 bekannt wurde, dass Wimbledon-Finalistin Sabine Lisicki und TV-Comedian Oliver Pocher ein Paar sind, überschlug sich der deutsche Boulevard. „Sie mag seinen Humor, er ihre Unbeschwertheit“, zitierte damals die BILD-Zeitung einen „engen Vertrauten“. Viele Beobachter erwarteten keine lange Beziehung, zu eigensinnig kamen einem die beiden oft vor. Lisicki als Einzelkämpferin auf dem Platz, Pocher als provozierender Entertainer im TV. Lisicki und Pocher – das kann nicht lange gut gehen! Und doch nahm ihre Beziehung eine ungewöhnliche Wendung.



Lisicki und Pocher

OFT IN DER BOX: Pocher mit Lisicki-Coach Christopher Kas.

Pocher wurde zum treuen Begleiter Lisickis auf der Tennistour, manche bezeichneten ihn scherzhaft als „männliche Spielerfrau“. Erstaunlich war, wie er sich in den Sport seiner Freundin hineinfuchste. Er spielte auf den Courts dieser Welt oft selbst noch ein paar Bälle nach dem Training Lisickis, er schleppte brav ihre Tennistaschen, saß bei vielen ihrer Matches auf der Tribüne und schaffte es zuletzt sogar in die Kommentatoren-Box von Eurosport, um während der Australian Open das Match Bouchard gegen Radwanska zu kommentieren. Vielfach war zu hören, wie viel Ahnung der Olli doch vom Tennis habe. Eine Einschätzung, die nicht jeder teilte. Aber man muss ihm doch zu Gute halten, dass er sich für das sportliche Vorankommen seiner Freundin stark engagiert hat. Es war sogar davon die Rede, dass er sich in den Garten seines Kölner Anwesens einen Tennisplatz bauen lassen wollte – für Trainingseinheiten seiner Freundin und auch für gemeinsames Bälleschlagen.

„Olli“ nicht mehr auf den Tribünen dabei

Nun wird der „Olli“ aber nicht mehr auf den Tribünen von Roland Garros oder Wimbledon Platz nehmen, um die „Bine“ anzufeuern. Und ob der Court in Pochers Garten jemals gebaut wird, ist mehr als fraglich. Es ist nämlich vorbei, Lisicki und Pocher haben sich getrennt, knapp zweieinhalb Jahre hielt ihre Beziehung. Die BILD-Zeitung lässt in ihrer heutigen Ausgabe das gemeinsame Management zu Wort kommen: „Ja, es ist richtig, dass Sabine und Oliver nicht mehr zusammen sind.“ Und eine weitere „Freundin“ wird mit dem Statement zitiert: „Sie hat letzte Woche ihre Sachen gepackt, die sie bei Olli in Köln hatte.“

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/