photo_1380721183554-1-hd.jpg

Lisicki verpasst Viertelfinale in Peking

Peking (SID) – Wimbledon-Finalistin Sabine Lisicki hat das Viertelfinale des WTA-Turniers in Peking verpasst. Die 24-Jährige aus Berlin unterlag in der Runde der letzten 16 der früheren French-Open-Siegerin Li Na (China/Nr. 4) mit 5:7, 4:6. Nach 1:38 Stunden verwandelte die Lokalmatadorin im National Tennis Stadium ihren zweiten Matchball.



Die an Position 13 gesetzte Lisicki, die in der Runde zuvor die frühere Weltranglistenerste Venus Williams (USA) besiegt hatte, gab insgesamt viermal ihren Aufschlag ab. Das vorentscheidende Break gelang Melbourne-Finalistin Li Na im zweiten Satz zum 4:3.

Zuvor hatte Andrea Petkovic durch ein 4:6, 6:4, 6:1 gegen die Russin Swetlana Kusnezowa das Achtelfinale des mit 5,2 Millionen Dollar dotierten Hartplatzturniers in der chinesischen Hauptstadt erreicht. Die Darmstädterin trifft am Donnerstag auf die Tschechin Lucie Safarova.

Die an Nummer sieben gesetzte Angelique Kerber (Kiel), in der Vorwoche in Tokio erst im Finale an Petra Kvitova (Tschechien) gescheitert, trifft ebenfalls am Donnerstag im Kampf um den Viertelfinal-Einzug auf Roberta Vinci aus Italien. Für Linkshänderin Kerber geht es in Peking um einen Platz beim Masters der acht weltbesten Spielerinnen in Istanbul (22. bis 27. Oktober). Die 25-Jährige ist derzeit die Nummer acht in der Wertung „Road to Istanbul“.

Mona Barthel (Bad Segeberg), Julia Görges (Bad Oldesloe) und Annika Beck (Bonn) waren bereits am Sonntag in der ersten Runde ausgeschieden.

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/