London: Federer lässt Berdych keine Chance

Roger Federer hat den ersten Schritt zu seinem siebten Titel bei den ATP World Tour Finals in London gemacht. In einer einseitigen Partie setzte sich der Schweizer gegen den Tschechen Tomas Berdych nach 1:09 Stunden mit 6:4, 6:2 durch.

Die Highlights der Partie Federer vs. Berdych oben im Video

Vor 17.500 Zuschauern in der O2-Arena erwischte Federer keinen guten Start in die Partie und lag schnell mit 0:2 zurück. Doch der Schweizer fing sich und glich prompt zum 2:2 aus. Bis zum 4:4 im ersten Satz ließen beide Akteure bei ihren Aufschlagsspielen nichts anbrennen. Bei Aufschlag Berdych machte die Nummer drei der Welt dann aber ernst und holte sich das vorentscheidende Break. Bei eigenem Aufschlag sicherte sich Federer im Anschluss problemlos den ersten Satz mit 6:4.

Im zweiten Durchgang machte Federer genau da weiter, wo er im Ersten aufgehört hatte. Innerhalb von 15 Minuten baute der Schweizer seine Führung mit zum Teil grandiosen Stopbällen auf 4:0 aus. Die Gegenwehr seines tschechischen Kontrahenten war damit endgültig gebrochen. Nach einer Stunde und neun Minuten verwandelte Federer seinen zweiten Matchball und darf weiter von seinem siebten Titel bei den Tour-Finals träumen.

Federer tat es damit Novak Djokovic gleich, der seine Auftaktpartie in der Gruppe gegen Kei Nishikori aus Japan ebenfalls ohne Probleme gewann.

Video: Die Highlights der Partie Djokovic vs. Nishikori

https://youtu.be/0lA7EZnWnq4

Am Montag stehen bei den ATP World Tour Finals in London zwei weitere hochkarätige Partien auf dem Programm. Um 15:00 Uhr trifft Andy Murray auf David Ferrer, um 21:00 Uhr bekommt es Stan Wawrinka mit Rafael Nadal zu tun. (SID)

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/