photo_1382108194885-1-hd.jpg

Luxemburg: Beck darf vom ersten WTA-Finale träumen

Luxemburg (SID) – Die Bonnerin Annika Beck darf von ihrem ersten Finale auf der WTA-Tour und einem deutschen Duell mit Sabine Lisicki träumen. Die 19 Jahre alte Fed-Cup-Spielerin setzte sich in Luxemburg im Viertelfinale gegen die polnische Qualifikantin Katarzyna Piter nach 3:12 Stunden 6:3, 6:7 (3:7), 7:6 (7:5) durch und zog damit zum zweiten Mal nach dem Turnier in Kattowitz im April in eine Vorschlussrunde ein.



Beck trifft im Halbfinale der mit 173.193 Euro dotierten Hartplatzveranstaltung am Samstag auf die Schweizerin Stefanie Vögele. Sollte sich Beck auch dort durchsetzen, könnte es im Endspiel zum Aufeinandertreffen mit Sabine Lisicki (Berlin) kommen. Die an Nummer drei gesetzte Wimbledonfinalistin traf allerdings zunächst am Freitagabend im letzten Viertelfinalmatch des Tages auf Petkovic-Bezwingerin Karin Knapp aus Italien.

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/