Hat Deutschland in Führung gebracht: Tatjana Maria

Maria bringt deutsches Fed-Cup-Team in Führung

Minsk (SID) – Tatjana Maria hat das deutsche Fed-Cup-Team beim Erstrundenmatch in Weißrussland mit 2:1 in Führung gebracht. Die 30-Jährige, in Abwesenheit der Top-Ten-Spielerinnen Angelique Kerber (Kiel) und Julia Görges (Bad Oldesloe) Deutschlands Nummer eins, besiegte Wera Lapko am Sonntagvormittag 6:4, 5:7, 6:0.



„Es ist ein tolles Gefühl, den zweiten Punkt für Deutschland zu holen“, sagte Maria: „Das war unglaublich wichtig. Wir haben ein super Wochenende, ein super Team. Ich bin einfach nur happy, dass ich es geschafft habe.“

Im Anschluss hat Debütantin Antonia Lottner (Düsseldorf) gegen Arina Sabalenka die Chance, den Einzug ins Halbfinale vorzeitig perfekt zu machen. Falls ein entscheidendes Doppel gespielt werden muss, wird der neue Teamchef Jens Gerlach die erfahrene Anna-Lena Grönefeld (Nordhorn) und die junge Anna-Lena Friedsam (Neuwied) aufs Feld schicken. Weißrussland tritt mit Lapko und Lidija Marozawa an.

Im Halbfinale, das am 21./22. April ausgespielt wird, wartet entweder Tschechien oder die Schweiz. Bei einer Niederlage gegen Weißrussland müsste Deutschland erneut in die Relegation.

Maria spielte gegen die elf Jahre jüngere Lapko ihre ganze Erfahrung aus. Zwar agierte die Weißrussin, die kurzfristig für die erkrankte Alexandra Sasnowitsch einsprang, mit deutlich mehr Tempo und Wucht, Maria blieb aber geduldig und variabel. Sie wehrte Lapkos Angriffe immer wieder stark ab und zwang die 19-Jährige regelrecht zu Fehlern.

Bereits im ersten Einzel am Samstag gegen Sabalenka hatte Maria den besseren Start erwischt und den ersten Satz gewonnen. Danach konnte sie jedoch nicht mehr mithalten – dies passierte ihr am Sonntag nicht. Nach verlorenem zweiten Durchgang drehte Maria nochmals auf und ließ sich auch durch die Kulisse in Minsk nicht aus der Fassung bringen. Nach 2:08 Stunden verwandelte sie ihren zweiten Matchball.

Weißrussland, das im Vorjahr im Finale gegen die USA verloren hatte, tritt beim Duell mit Deutschland ebenfalls nicht in Bestbesetzung an. Die zweimalige Australian-Open-Siegerin und ehemalige Weltranglistenerste Wiktoria Asarenka ist am Wochenende nicht dabei.

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/