Zverev verliert das Finale gegen Isner

Masters in Miami: Zverev verliert im Finale gegen Isner

Key Biscayne (SID) – Alexander Zverev (20) hat beim Tennisturnier in Miami den dritten Masterssieg seiner Karriere knapp verpasst. Der gebürtige Hamburger unterlag im Finale am Sonntag gegen John Isner nach 2:29 Stunden 7:6 (7:4), 4:6, 4:6. Alle drei Duelle zuvor mit dem 2,08 m großen Amerikaner hatte Zverev gewonnen.

Trotz der Niederlage verbessert sich der deutsche Spitzenspieler, der seine Mannschaft in der kommenden Woche (6. bis 8. April) im Davis-Cup-Viertelfinale in Valencia gegen Spanien anführt, am Montag auf Platz vier der Weltrangliste. Isner (32) kehrt nach dem ersten Masterssieg seiner Karriere unter die Top 10 zurück. Zverev hatte im vergangenen Jahr in Rom und Montreal triumphiert und damit den Durchbruch geschafft.

Das Finale zwischen Zverev und Isner war das letzte Match des Profiturniers im Crandon Park auf der Insel Key Biscayne. 2019 zieht die Veranstaltung aufs Festland um. Im und um das Hard Rock Stadium, der Heimat der NFL-Footballer der Miami Dolphins, entsteht die neue Anlage der Miami Open.

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/