Bildschirmfoto 2016-09-01 um 10.37.52

Match des Tages am Donnerstag: Görges vs. Williams

Auch zu den US Open picken wir uns täglich ein Match heraus, das wir genauer unter die Lupe nehmen. Am heutigen Donnerstag betrachten wir die Zweitrundenpartie von Julia Görges gegen Venus Williams näher, die als 3. Match der Day Session (2. Match nach 19 Uhr deutscher Zeit) im Arthur Ashe Stadium ausgetragen wird.



Die Vorbereitung:

Für Olympia war Julia Görges aufgrund ihrer Ranglistenposition nicht qualifiziert. Beim Hardcourt-Turnier in Cincinnati versuchte sie es, scheiterte aber gleich in der ersten Qualifikationsrunde an Naomi Osaka. Es war der einzige Auftritt auf Hartplatz vor den US Open. Zuvor stand sie im Juli im Halbfinale von Bastad, als sie gegen Laura Siegemund aufgeben musste, da sie sich einen Muskelfaserriss zuzog, der sie knapp drei Wochen aus dem Verkehr zog.

Venus Williams startete mit dem Finaleinzug in Stanford stark in die Hartplatzsaison, baute danach aber ab. Beim folgenden Turnier in Montreal reichte es nur noch zu Runde drei, bei Olympia kam das Aus gar im Auftaktmatch gegen Kirsten Flipkens.

Direkter Vergleich:

Obwohl beide seit elf Jahren gemeinsam auf der Tour unterwegs sind (Venus startete ihre Profikarriere bereits 1994(!), Görges kam 2005 auf die WTA-Tour) standen sie sich erst ein einziges Mal gegenüber. Im vergangenen Jahr beim Turnier im chinesischen Wuhan siegte die Amerikanerin mit 6:4, 6:3. Aktuell belegt Görges Platz 64 in der Weltrangliste, während sich ihre Gegnerin als Sechste noch immer fröhlich unter den Top Ten tummelt. In diesem Jahr kann Venus (21-11) drei Siege mehr als Görges vorweisen (18-16) – Stand vor den US Open.

US Open-Bilanz:

In ihrer langen Laufbahn ging Venus sage und schreibe 17 -mal in Flushing Meadows an den Start. Viermal stand sie im Endspiel zweimal gewann sie das Turnier (2000, 2001), zweimal unterlag sie (1997, 2002). Im vergangenen Jahr scheiterte sie im Viertelfinale an ihrer Schwester Serena. Görges‘ Bilanz liest sich da deutlich bescheidener. Zwar war sie auch schon neunmal in New York dabei, allerdings scheiterte sie siebenmal in der ersten Runde, zuletzt sogar vier Jahre in Folge. Ihr bestes Resultat war das Erreichen der dritten Runde im Jahr 2011. In der ersten Runde 2016 schaltete Görges Yanina Wickmayer aus, Venus setzte sich gegen Kateryna Kozlova durch.

Prognose:

Trotz ihrer mittlerweile 36 Jahre geht die ältere der Williams-Schwestern als Favoritin in die Partie. Görges wird nur etwas ausrichten können, wenn sie konstant und auf ihrem höchsten Niveau agiert. Das ist nach ihrer Verletzungspause und der geringen Matchpraxis nicht zu erwarten.

Venus setzt sich daher vor ihrem Heimpublikum in zwei Sätzen durch –  7:5, 6:3.

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/