Bildschirmfoto 2015-09-11 um 15.20.37

Match des Tages am Freitag: Federer vs. Wawrinka

Auch während der US Open gibt es – in Kooperation mit unserem Wettpartner mybet – unsere Online-Serie “Match des Tages”, zu dem wir jeweils unsere Prognose abgeben. Heute im Fokus: Federer vs. Wawrinka.



Was für namhafte Halbfinalpaarungen in New York! Zum einen das Duell zwischen Novak Djokovic und Marin Cilic – die Nummer eins der Welt gegen den Titelverteidiger. Zum anderen der Showdown zwischen Grand Slam-Rekordsieger Roger Federer und Landsmann und French Open-Champion Stan Wawrinka. Mehr geht nicht!

Wir haben uns entschieden, das Duell der Schweizer näher unter die Lupe zu nehmen. Die beiden holten im vergangenen Jahr gemeinsam den Davis Cup für ihr Land.

In dieser Saison gewann Federer fünf Titel auf der Tour, bei Wawrinka stehen drei zu Buche. Beide haben sich bereits für das Saisonfinale der besten acht Profis Ende des Jahres in London qualifiziert.

In Flushing Meadows spielt Federer bisher groß auf, musste noch immer keinen Satzverlust hinnehmen. Gegner Wawrinka passierte das auch erst einmal, als er gegen Donald Young in den vierten Durchgang musste. Interessant: Auf seinem Weg ins Halbfinale traf Federer mit Steve Darcis, Philipp Kohlschreiber und Richard Gasquet bereits auf drei Profis, die eine einhändige Rückhand spielen. Wawrinka ist nun der vierte und sicherlich der beste dieser Riege, nicht nur was diesen Schlag angeht.

Wawrinka: „Ich bin bereit“

„Mein Fokus liegt einzig und allein darauf, es ihm so schwer wie möglich zu machen“, sagt der fünfmalige US Open-Sieger vor dem Match gegen „Stan the man“. Aufgrund der bisher gezeigten Leistung, geht die ehemalige Nummer eins als Favorit ins Match. Vor allem die Aufschlagstärke Federers ist beeindruckend. Im Verlaufe des Turniers kassierte er nur zwei Breaks.

„Ich glaube, in den letzten drei Jahren bin ich näher an ihn herangekommen“, erklärt ein selbstbewusster Wawrinka, der aktuell Platz fünf in der Weltrangliste einnimmt. Auch wenn die Head-to-Bilanz mit 16:3 noch deutlich zugunsten von Federer ausfällt: Zuletzt schlug ein herausragender Wawrinka (30) seinen vier Jahre älteren Landsmann in Roland Garros deutlich (6:4, 6:3, 7:6). „Ich bin bereit“, verkündet Wawrinka.

Unsere Prognose:

Geht es nur nach der Form bei den US Open, führt an Federer kein Weg vorbei. Er spielte sich bisher durch das Turnier wie das berühmte heiße Messer durch die Butter. Wawrinka wusste nicht durchgehend zu überzeugen. Die Frage ist, ob das in dem Match von Bedeutung sein wird. Genügend Selbstvertrauen besitzen beide. Wir glauben: Es ist Zeit für ein episches Match, das Federer im Tiebreak des fünften Satzes für sich entscheidet.

Wie lautet Ihr Tipp – Federer oder Wawrinka? Setzen Sie mit mybet.de auf Ihren Sieger. Klicken Sie einfach hier auf das Bild Ihres Favoriten und geben Ihre Wette ab:

Federer vs. Wawrinka

Stan Wawrinka

Federer vs. Wawrinka

Roger Federer

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/