TENNIS-FRA-OPEN

Match des Tages am Montag: Jack Sock vs. Rafael Nadal

Auch in der zweiten Woche der French Open führen wir gemeinsam mit unserem Wettpartner mybet.de die Online-Serie “Match des Tages” fort. Heute im Fokus: Rafael Nadal gegen Jack Sock. 



Es soll nur das Vorgeplänkel zum sehnsüchtig erwarteten Monster-Viertelfinale zwischen Rafael Nadal und Novak Djokovic sein, doch der Spanier muss zuvor noch die Hürde Jack Sock nehmen. Eine Pflichtübung? Sicher, jeder kennt die unfassbare Bilanz von Nadal in Paris (mittlerweile 69 Siege bei nur einer Niederlage), durch die er automatisch zum übermächtigen Favoriten in den ersten Runden von Roland Garros wird – egal, wie „schlecht“ für seine Verhältnisse die Vorbereitungsturniere auf Sand liefen. Sock droht also ein ähnliches Schicksal wie zuvor Quentin Halys, Nicolas Almagro und Andrey Kuznetsov, die von Nadal jeweils in drei glatten Sätzen überrannt wurden.

Day Twelve: The Championships - Wimbledon 2014

Wimbledonsieger: Jack Sock (li.) gewann 2014 mit seinem kanadischen Partner Jasek Pospisil auf dem heiligen Rasen. (Foto: Getty Images)

Allerdings: Der US-Amerikaner, 22 Jahre alt, erlebt einen kleinen Höhenflug in Paris. Noch nie zuvor schaffte er es ins Achtelfinale bei einem Grand Slam-Turnier. Die Art und Weise, wie er in Paris durch seine drei Matches stürmte, war beeindruckend. Nur einen Satz gab er gegen Grigor Dimitrov, Pablo Carreno Busta und Borna Coric ab – äußerst respektabel. Feststeht: Jack Sock ist ein kompletterer und besserer Spieler geworden. Eine Vorhand wie eine Handfeuerwaffe und einen Dampfthammeraufschlag hatte er schon immer, aber jetzt hat er seine beidhändige Rückhand endlich verbessert. Vor allem mit der Cross-Variante kann er nun richtig gefährlich agieren. Noch auffälliger: Sock hat seinen „Babyspeck“ verloren, wirkt drahtiger, fitter. Er kann lange Rallies auf Sand mitgehen und er ist in der Lage, kluge Netzattacken gut vorzubereiten und auch giftig abzuschließen.

Eine Folge seiner vielen Doppeleinsätze auf der Tour. Mit Lieblingspartner Vasek Pospisil gewann Sock letztes Jahr in Wimbledon – der Beginn einer wunderbaren Doppelfreundschaft. In Indian Wells 2015 holten sie ebenfalls den Titel, in Miami kamen sie bis ins Finale. „Durch das Doppel habe ich meine Einzelqualitäten verbessert“, räumt Sock ein, Nummer sechs der Doppel-Weltrangliste. „Es hilft einem, aggressiv zu spielen. Man arbeitet an seinem Flugballspiel und am Return – das bringt auch viel fürs Einzel.“ In Paris steht Sock mit Pospisil bereits im Doppel-Viertelfinale. Noch leistet er sich diese „Doppelbelastung“, so dass er jeden Tag ein Match hat.

AUCH AUF SAND KANN JACK SOCK GEFÄHRLICH SEIN

„Jack ist körperlich und tennistechnisch in der Lage, im Match gegen Rafa ordentlich mitzuspielen“, ist sich Patrick McEnroe sicher, der jahrelang für den US-Verband Nachwuchsspieler an den Profibereich heranführte. Sock ist einer seiner ehemaligen Schützlinge und wurde seit Jugendtagen als potenzieller Nachfolger von Andy Roddick gehandelt. Spielerisch gibt es viele Parallelen, aber einen großen Unterschied. Sock kann auch auf Sand gefährlich sein, 2015 holte er in Houston auf Sand seinen ersten ATP-Titel. Roddick dagegen kam auf dem rutschigen Untergrund nie wirklich gut zurecht. Nur einmal, 2009, fast schon am Ende seiner Karriere, erreichte Roddick die zweite Woche bei den French Open.

UNSERE PROGNOSE:

Dass Nadal ausgerechnet gegen Jack Sock seine zweite Niederlage in Paris einstecken wird, ist einfach zu unwahrscheinlich. Trotz der positiven Entwicklung, die Sock in den letzten Monaten durchlief. „Gegen Rafa in Paris oder gegen Roger in Wimbledon zu spielen, ist das Größte, was dir als Tennisspieler passieren kann. Ich werde versuchen, es zu genießen“, sagte Sock vor der Partie. Der Respekt ist natürlich groß vor Nadal. Aber Sock hat die spielerischen Mittel, um den Sandplatzkönig zumindest etwas zu ärgern. Allerdings ist der US-Boy auch noch nicht so weit, um sein bestes Tennis, das er gegen Nadal brauchen wird, in einem „Best-of-5-match“ konstant abzurufen. Unser Tipp: Nadal gewinnt zwar, gibt aber seinen ersten Satz im Turnierverlauf ab.

Wie lautet Ihr Tipp? Setzen Sie mit mybet.de auf Ihren Sieger.

Klicken Sie einfach hier auf das Bild Ihres Favoriten und geben Ihre Wette ab:

2015 French Open - Day Seven

Jack Sock (Foto: Getty Images)

TENNIS-FRA-OPEN

Rafael Nadal (Foto: Getty Images)

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/