bildschirmfoto-2017-01-18-um-18-37-28

Match des Tages: Rafael Nadal vs. Marcos Baghdatis

Täglich präsentieren wir Ihnen im Verlauf der Australian Open das Match des Tages. Heute die Begegnung zwischen Rafael Nadal und Marcos Baghdatis.

In der ersten Runde gewann Rafael Nadal gegen Florian Mayer glatt in drei Sätzen. Sein nächster Gegner ist der Zyprer Marcos Baghdatis. Der gewann sein Auftaktmatch locker, nachdem der Russe Mikhail Youzhny die Partie im zweiten Satz beim Stand von 6:3, 3:0 verletzungsbedingt aufgeben musste.

Rafael will seinen zweiten Australian Open Titel gewinnen.

Rafael will seinen zweiten Australian Open Titel gewinnen.

Im direkten Vergleich liegt Nadal klar vorn

Die Statistik spricht klar für Nadal – acht Siege stehen einer Niederlage gegenüber. Die größten Erfolge waren dabei die Halbfinalsiege im Wimbledon 2006 und in Paris 2007. Beide Finalspiele verlor der Marlloquiner jedoch, gegen Roger Federer und David Nalbandian. Beim einzigen Sieg gegen Nadal spielte Baghdatis insgesamt ein starkes Turnier. 2010 schaltete er in Cincinnati nacheinander Cilic, Berdych und Nadal aus. Im Halbfinale unterlag der heute 31-jährige jedoch Roger Federer.

Nadal könnte einen Rekord aufstellen

Wenn der Spanier die Australian Open gewinnen sollte, wäre er der einzige aktive Spieler, der alle Grand Slam-Titel zweimal gewinnen konnte. Insgesamt gelang dieses Kunststück nur Rod Laver und Roy Emerson. Rafael Nadal gewann die Australian Open bereits 2009, als er im Finale gegen Roger Federer gewann. 2016 feierte Nadal eine traurige Premiere bei den Australian Open – er verlor in der ersten Runde gegen Fernando Verdasco nach fünf Sätzen. Doch auch Marcos Baghdatis verlor letztes Jahr sein Erstrundenmatch. Er unterlag Jo-Wilfried Tsonga.

Linkshänder liegen Marcos Baghdatis momentan. Wird Nadal sein nächstes Opfer?

Linkshänder liegen Marcos Baghdatis momentan. Wird Nadal sein nächstes Opfer?

Linkshänder liegen Baghdatis

Marcos Baghdatis hat acht seiner letzten neun Spiele gegen Linkshänder gewonnen. Top 10-Spieler liegen dem Zyprer dagegen weniger. Neunmal hat er hintereinander gegen die besten der Welt verloren. Sein letzter Erfolg gegen einen Spitzenspieler war bei Wimbledon 2007, als er die damalige Nummer vier der Welt, Nokolay Davydenko, besiegen konnte. Nadal kann sich gegen den Zyprer auch auf ein langes Match einstellen, denn in night sessions kennt er sich aus. Bei den Australian Open 2008 musste Lleyton Hewitt ganze 4 Stunden und 45 Minuten warten, bis er den Zyprer niedergekämpft hat.

Unsere Prognose: Auch, wenn Rafael Nadal seit Oktober letzten Jahres kein Turnier mehr gespielt hat und Baghdatis momentan einen Lauf gegen Linkshänder hat, der Spanier ist eine Nummer zu groß für Baghdatis. Rafael Nadal möchte in der Weltrangliste nicht aus den Top 10 rutschen und dafür braucht er Resultate. Baghdatis kann Nadal einen Satz abnehmen, doch der Spanier gewinnt mit drei zu eins Sätzen.

 

 

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/