209702.jpg

Mathieu scheitert in Bukarest in der ersten Runde

Große Überraschung beim ATP-Turnier in Bukarest: Ivan Navarro hat Paul-Henri Mathieu in der ersten Runde ausgeschaltet. Der Spanier, derzeit Nummer 133 der Weltrangliste, bezwang den auf Rang vier gesetzten Franzosen 6:4, 6:7 (5:7), 6:3. Im Achtelfinale des mit 370.000 Euro dotierten Turniers trifft Navarro auf den Deutschen Denis Gremelmayr.



Im Achtelfinale kam es derweil zu zwei spanischen Duellen: Guillermo Garcia-Lopez gewann gegen Nicolas Almagro 6:4, 7:5, Carlos Moya besiegte Pablo Andujar 6:3, 7:6 (8:6). Das Ticket fürs Viertelfinale löste außerdem der Franzose Florent Serra durch einen 7:5, 0:6, 6:4-Sieg gegen Potito Starace (Italien). Keine Blöße gab sich Gilles Simon aus Frankreich (Nr. 2) gegen Albert Montanes (Spanien) beim 6:3, 6:4.

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/