Melbourne: Wawrinka nach Dreisatzsieg im Viertelfinale

Melbourne: Wawrinka nach Dreisatzsieg im Viertelfinale

US-Open-Sieger Stan Wawrinka ist mit einem Dreisatzerfolg ins Viertelfinale der Australian Open in Melbourne eingezogen. Der an Position vier gesetzte Schweizer zeigte sich beim 7:6 (7:2), 7:6 (7:4), 7:6 (7:4) gegen den Südtiroler Andreas Seppi vor allen Dingen in den Tiebreaks nervenstark.

Der 31-jährige Wawrinka, der das erste Grand-Slam-Turnier 2014 gewonnen hatte, trifft in der Runde der letzten Acht auf den an Position zwölf gesetzten Jo-Wilfried Tsonga aus Frankreich, der den Briten Daniel Evans ausschaltete. Im direkten Duell liegt „Stan the man“ mit 4:3 vorne. Zuletzt trafen die beiden im Halbfinale der French Open 2015 aufeinander. Auch hier behielt der Schweizer die Oberhand und holte später auch den Titel in Roland Garros. Interessant: Egal, ob in Best-of-3 oder in Best-of-5-Matches – es gab nie einen glatten Erfolg für den jeweiligen Sieger.

In einem möglichen Halbfinale von Melbourne wartet der Sieger der Partie Roger Federer gegen Mischa Zverev. (SID/Red)

Die Herren-Resultate und Ansetzungen im Überblick

Die Damen-Resultate und Ansetzungen im Überblick

 

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/