Mischa Zverev scheitert überraschend an de Schepper

Mischa Zverev scheitert in Montpellier in Runde eins

Mischa Zverev ist beim ATP-Turnier in Montpellier in der ersten Runde ausgeschieden.



Aus gegen Qualifikant De Schepper

Drei Tage nach der bitteren Davis-Cup-Niederlage gegen Belgien ist Tennisprofi Mischa Zverev  beim ATP-Turnier in Montpellier in der ersten Runde ausgeschieden. Der 29 Jahre alte Melbourne-Viertelfinalist musste sich dem Franzosen Kenny De Schepper nach einer Stunde Spielzeit 4:6, 3:6 geschlagen geben.

Der Weltranglisten-84. Dustin Brown hingegen zog bei dem mit 540.310 Euro dotierten Hartplatz-Turnier bereits ins Viertelfinale ein. Der 32-Jährige schaltete den topgesetzten Kroaten Marin Cilic, Nummer sieben der Welt, mit 6:4, 6:4 aus.

Mischa Zverev

Mischa Zverev verlor gegen den Qualifikanten Kenny De Schepper in zwei Sätzen.

Zverev-Brüder im Doppel

Mischas zehn Jahre jüngerer Bruder Alexander Zverev ist nach einem Freilos in der ersten Runde am Donnerstag im Achtelfinale gegen den Briten Aljaz Bedene gefordert.

Im Doppel spielen Mischa und Alexander Zverev gegen den Schweden Robert Linstedt und den Neuseeländer Michael Venus.

 

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/