Mischa Zverev scheidet in der ersten Runde aus

Cincinnati: Mischa Zverev raus, „Petko“ im Wartestand

Mischa Zverev (Hamburg) ist in der ersten Runde des ATP-Turniers in Cincinnati im US-Bundesstaat Ohio ausgeschieden. Der 28 Jahre alte Qualifikant verlor gegen den 34-jährigen Spanier Feliciano Lopez (Nr. 16) mit 3:6, 1:6 nach rund einer Stunde Spielzeit. Das Spiel hatte wegen Regens unterbrochen werden müssen. Zverev hatte sich über die Qualifikation ins Hauptfeld gespielt, war aber gegen den Weltranglisten-18., der in der Vorwoche im Finale beim Turnier im mexikanischen Los Lobos stand, ohne Chance. Zverev, 28. belegt derzeit Position 133 in der Weltrangliste.



Sein Bruder Alexander Zverev (Hamburg) ist der einzige weitere deutsche Starter beim mit rund fünf Millionen Dollar dotierten Hartplatzturnier. Er trifft zum Auftakt auf den japanischen Qualifikanten Yuichi Sugita. Auch sein Match hätte bereits am Dienstag stattfinden sollen, wurde aber wegen des schlechten Wetters auf Mittwoch verschoben.

Auch die Damen blieben von den Wetterkapriolen in Ohio nicht verschont. Andrea Petkovic stand gegen ihre Gegnerin Lucie Safarova für genau zwei Spiele auf dem Court, ehe das Match beim Stand von 1:1 abgebrochen werden musste. Es soll ebenfalls heute fortgesetzt werden.

Einzig Annika Beck brachte ihr Match durch. Sie besiegte die Kasachin Yulia Putintseva mit 6:2, 6:3 und trifft am Mittwoch auf die Rumänin Simona Halep, die in Cincinnati an Position drei gesetzt ist.

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/