Tennis Orange Bowl 2015

Molleker gewinnt deutsches Finale in Offenbach

Der Berliner Rudi Molleker hat das ITF-Junior Turnier in Offenbach gewonnen. In einem rein deutschen Finale besiegte er den gut anderthalb Jahre älteren Hamburger Marvin Möller.



Bei dem Turnier der zweithöchsten ITF-Kategorie spielte sich Molleker, 15 Jahre alt, als ungesetzter Spieler durch das Turnier. Er schlug auf seinem Weg ins Finale unter anderem den an zwei gesetzten Deutschen Louis Wessels und im Halbfinale die drei des Turniers, den Australier Alexei Popyrin. Endspielgegner Marvin Möller, 17, der bei den French Open bis ins Viertelfinale gekommen war, genoss als gesetzter Spieler in der ersten Runde noch ein Freilos, traf im Halbfinale aber auf den topgesetzten Argentinier Genaro Alberto Olivieri, den er glatt in zwei Sätzen besiegen konnte. Im Finale sicherte sich Molleker, der mittlerweile von Davis-Cup-Teamchef Michael Kohlmann trainiert wird, mit 6:3, 3:6, 6:4 seinen dritten Titel auf der ITF-Juniors Tour. „Die Leistungen unserer Nachwuchsspieler waren mehr als erfreulich“, sagte Michael Kohlmann, der in Offenbach eine Woche lang seine künftigen Schützlinge beobachtete.

In der nächsten Woche geht es für beide weiter zum Turnier nach Berlin, dem zweiten Event der G1-Kategorie auf deutschem Boden. Neben den vier Grand Slams gibt es nur fünf andere Turniere, die einen höheren Status haben, als die ITF-Veranstaltungen in Offenbach und Berlin.

Heimsiege in den Doppelkonkurrenzen

Auch die beiden Titel in den Doppelkonkurrenzen blieben in Deutschland. So siegten Jesper Tull Freimuth und Valentin Günther ohne Satzverlust, Shaline-Doreen Pipa und Anastazja Rosnowska gaben im Finale sogar nur zwei Spiele ab. Bei den Damen ging der Titel über die Grenze in die Schweiz. Die Schweizerin Rebeka Masarova, die kürzlich das Junioren Grand Slam-Turnier in Paris gewonnen hatte, baute ihre Siegesserie auf elf Erfolge aus und holte sich den Titel bei den Mädchen.

 

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/