Murray folgt Landsmann Edmund ins Achtelfinale der US Open – Evans vergibt Matchball

New York (SID) – Tennis-Olympiasieger Andy Murray (29) hat bei den US Open in New York seinen ersten Satz verloren, ist aber letztlich souverän ins Achtelfinale eingezogen. Der Wimbledonsieger aus Großbritannien setzte sich nach 3:17 Stunden gegen den 34 Jahre alten Italiener Paolo Lorenzi 7:6 (7:4), 5:7, 6:2, 6:3 durch und trifft nun auf Grigor Dimitrow aus Bulgarien.



Murray folgte seinem Landsmann Kyle Edmund in die Runde der besten 16. Der 21-Jährige hat auf seinem Weg bereits Richard Gasquet (Frankreich/Nr. 13) und John Isner (USA/Nr. 20) bezwungen und fordert am Sonntagabend im zweiten Match der Nightsession Titelverteidiger Novak Djokovic (Serbien/Nr. 1) heraus. Erstmals seit 2002 (Tim Henman und Greg Rusedski) stehen zwei Briten gemeinsam im Achtelfinale eines Grand-Slam-Turniers.

Beinahe wäre es sogar drei gewesen, doch Daniel Evans, der in der zweiten Runde Alexander Zverev (Hamburg) aus dem Turnier geworfen hatte, vergab gegen Stan Wawrinka (Schwei/Nr. 3) im Tiebreak des vierten Satzes einen Matchball. Wawrinka setzte sich nach 4:03 dramatischen und unterhaltsamen Stunden 4:6, 6:3, 6:7 (6:8), 7:6 (10:8), 6:2 durch.

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/