207155.jpg

Murray siegt in Cincinnati

Im Schatten des Duells zwischen Roger Federer und Rafael Nadal um Platz eins der Weltrangliste hat „Kronprinz“ Novak Djokovic nicht den lachenden Dritten spielen können. Im Finale des Masters-Turniers in Cincinnati unterlag der Serbe, der in der Vorschlussrunde Nadal ausgeschaltet hatte, dem Schotten Andy Murray 6:7 (4:7), 6:7 (5:7). Für den 21 Jahre alten Murray war es der erste Masters-Titel in seiner Karriere.



In der Weltrangliste verbessert sich Murray damit um drei Plätze auf Rang sechs. Nadal bleibt Zweiter, wird sich aber am 18. August die Spitzenposition sichern. Bester Deutscher ist trotz seiner verletzungsbedingten Absage in Cincinnati Nicolas Kiefer als 19., Viertelfinalist Philipp Kohlschreiber klettert auf Platz 29.

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/