Rafael Nadal

Nadal plant Einsatz im Davis Cup gegen Deutschland

Toni Nadal spricht über die Einsatzchancen von seinem Neffen im Davis Cup gegen Deutschland. Zudem blickt er auf die Sandplatzsaison voraus.

Spielt Rafael Nadal nun doch im Davis Cup-Viertelfinale gegen Deutschland? Laut Onkel Toni, seinem langjährigen Trainer, plant der 31-Jährige einen Einsatz vom 6. bis 8. April in der Stierkampfarena in Valencia. „Er hat mir gesagt, dass er zunächst 15 Minuten langsame Bälle spielt, um zu schauen, ob er es bis zum Davis Cup schafft“, sagte Toni Nadal vor wenigen Tagen auf einem Sport- und Businesskongress gegenüber spanischen Medien.

Cada día mejor / Improving everyday 😉💪🏽

A post shared by Rafa Nadal (@rafaelnadal) on

„Sein Ziel ist es, Davis Cup zu spielen. Wenn er sich erholt, wird er sicherlich spielen“, sagte der 57-Jährige. Nadal hat im Davis Cup eine blitzsaubere Bilanz: vier Titel mit Spanien, 22:1 im Einzel, viel mehr geht nicht. Nur sein allererstes Einzel gegen den Tschechen Jiri Novak im Alter von 17 Jahren ging verloren. Der Spanier spielte 2016 zuletzt Davis Cup, in der Relegation, und nur im Doppel. Sein letzter Auftritt in der Weltgruppe: das 2011er-Finale.

Toni Nadal äußerte sich zudem über die Chancen seines Neffen in der Sandplatzsaison. „Ich habe ihn nicht wirklich danach befragt, aber er hat sicherlich die höchsten Erwartungen. Es gibt aus meiner Sicht keinen Grund, um zu glauben, dass es dieses Jahr nicht gut laufen würde. Der erste Spieler, der eine gute Sandplatzsaison haben wird, ist Rafael.“

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/