Andy Murray muss seine Teilnahme an den US Open absagen

Nächste Absage: Auch Murray verpasst die US Open

New York (SID) – Andy Murray hat seine Teilnahme an den am Montag beginnenden US Open in New York wegen einer Hüftverletzung abgesagt. Der britische Weltranglistenzweite ist der vorerst letzte prominente Ausfall, nachdem im Vorfeld des abschließenden Grand-Slam-Turniers der Saison bereits vier Profis aus den Top 11 passen mussten. 



„Ich habe alles versucht, mit mehreren Hüft-Spezialisten gesprochen, eine Pause und Reha gemacht. Ich wollte unbedingt fit werden für das Turnier, aber es hat nicht geklappt“, sagte der sichtlich enttäuschte Murray.

Neben dem 30-Jährigen, der wegen der Blessur seit Mitte Juli in Wimbledon kein Turnier mehr bestritten hatte, fehlen in Flushing Meadows Titelverteidiger Stan Wawrinka (Schweiz), Novak Djokovic (Serbien), Milos Raonic (Kanada) und Kei Nishikori (Japan).

Der 30-jährige Murray hatte die US Open 2012 gewonnen und damals seinen ersten von mittlerweile drei Grand-Slam-Titel geholt.

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/


  1. Stefan Höfel

    Nach auch dieser nicht wirklich unerwarteten Absage nimmt keiner der Top 5 der Weltrangliste von Ende 2016 an den US Open teil! Bleiben noch die Fragezeichen hinter Federer und Cilic. Irgendwie sind die US Open 2017 nichts wert, wenn die Zahl der Topspieler, die absagen müssen, so hoch ist. Sind die US Open für Dich immer noch mehr wert als Australian und French Open, „Experte“? Sicherlich hat Zverev seine Chance in New York, aber bisher ist er ja noch nicht über das Achtelfinale bei einem Grand-Slam herausgekommen. Außerdem tritt er zumindest als Mitfavorit auf und wird Wawrinka und Djokovic selbst bei einer Auftaktniederlage in der Weltrangliste überholen. Zverev hätte im HF auf Murray treffen können.

  2. Stefan Höfel

    Die Fragezeichen hinter Cilic und Federer? Federer die ersten beiden Matches über 5 Sätze, Cilic gerade in Runde 3 raus. Unglaublich wie wenige Topspieler auch topfit sind! In der unteren Hälfte ist jetzt kein Spieler mehr, der schon einmal in einem Grand-Slam-Finale stand. Isner an 10 der dort Höchstgesetzte, aber noch gegen Kohli in Runde 3. Oben gehen Nadal die „geplanten“ Gegner gemäß Setzliste aus, denn weder Gasquet noch Berdych noch Dimitrov stehen als Drittrunden-, AF- oder VF-Gegner noch zur Verfügung. Nadal wird die US-Open gewinnen!

    • Stefan Höfel

      Im VF trifft Nadal wohl wieder auf einen Ungesetzten, denn Rublew führt mit 2:0-Sätzen gegen den an 9 gesetzten Goffin. Im HF wartet dann der Sieger von Federer/Kohlschreiber und del Potro/Thiem. Da Kohli nach Murrays (2) Rückzug noch gesetzt wurde (33), spielt Nadal im HF dann gegen ein Gesetzten. Aber das wird seinen Titelgewinn nicht verhindern! Das bleibt dann wohl an US-Boy Querrey hängen. „Spiel’s noch einmal, Sam!“ Und das vor eigenem Publikum!

    • Stefan Höfel

      Na sowas! Nadal hat wirklich gewonnen! Aber bei der Auslosung, den Absagen und dem frühen Ausscheiden potentieller Gegner auch nicht wirklich überraschend. Unter solchen Bedingungen gewinnt er vielleicht auch erstmals das ATP-Finale.


Schreibe einen neuen Kommentar