2014 US Open – Day 15

Niki Pilic: „Marin hat Goran alles zu verdanken“

Die Davis Cup-Legende über den US Open-Sieger.



Er kennt ihn seit vielen Jahren. Er weiß, wie er tickt – Niki Pilic (75), die Davis Cup-Legende. Mit Deutschland gewann er den Cup dreimal, je einmal siegte er mit Kroatien und Serbien. Marin Cilic, den Überraschungssieger der US Open, kennt er gut. Hat sein Training verfolgt, seine Matches und mit ihm im Club-Restaurant des MTTC Iphitos bei den BMW Open in München gespeist. Inzwischen lebt Pilic im kroatischen Opatija. Illustre Spieler wie der Serbe Djordje Djokovic (19), der jüngere Bruder von Novak, trainieren bei ihm.

Das US Open-Finale zwischen Cilic und Kei Nishikori hat Pilic im Fernsehen gesehen. „Ich war mir zu 55 Prozent sicher, dass Cilic gewinnt. Er spielt seit drei, vier Monaten auf einem höheren Niveau“, sagt Pilic. Warum das so sei?  „Goran Ivanisevic ist der Grund. Er hat ihm beim Aufschlag geholfen. Früher hatte er für einen Mann von 1,98 Meter einen schlechten Aufschlag, jetzt schlägt er Asse.“ Dazu habe Cilic körperlich zugelegt und ein gutes Team um sich versammelt. Pilic: „Es ist nur eine Frage der Zeit, wann Cilic unter den Top 5 steht.“ Zurzeit rangiert der 25-jährige Kroate auf Platz 9.

Das komplette Interview mit Niki Pilic lesen Sie im neuen tennis MAGAZIN.

 

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/