photo_1343477333197-1-hd.jpg

Olympia: Petzschner in Wimbledon in Runde zwei

London (SID) – Philipp Petzschner steht beim olympischen Tennisturnier in Wimbledon in der zweiten Runde. Der 28-Jährige aus Bayreuth gewann bei seiner Olympia-Premiere zum Auftakt gegen den Slowaken Lukas Lacko 7:6 (7:5), 6:1 und trifft nun auf Janko Tipsarevic (Serbien/Nr. 7) oder David Nalbandian (Argentinien).



„Es war anders als sonst in Wimbledon. Ich war viel nervöser“, sagte Petzschner: „Wimbledon ist immer etwas Besonderes für uns, wir kennen hier alles. Aber die Olympischen Spiele haben ein ganz anderes Flair.“ Petzschner bedauerte es, dass er wegen seiner frühen Spielansetzung nicht an der Eröffnungsfeier teilnehmen konnte: „Als es losging, hatte ich schon Tränen in den Augen.“

Petzschner war erst durch die Absage des Kroaten Ivo Karlovic ins Einzelfeld gerückt. Gemeinsam mit Christopher Kas (Trostberg) trifft der Wimbledonsieger von 2010 im Doppel am Sonntag auf die Russen Nikolai Dawidenko/Michail Juschni.

1:13 Stunden brauchte Petzschner im All England Club für den ersten deutschen Tennis-Erfolg bei Olympia in London. Im ersten Satz wehrte der Davis-Cup-Spieler drei Satzbälle ab, ehe er den Tiebreak für sich entscheiden konnte. Im zweiten Durchgang nahm Petzschner seinem vier Jahre jüngeren Gegner gleich zweimal den Aufschlag zum 2:0 ab und verwandelte seinen ersten Matchball zum Sieg.

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/