photo_1361526491241-1-hd.jpg

Petkovic vor Comeback: „Bin erwachsen geworden“

Frankfurt (SID) – Nach zweimonatiger Verletzungspause blickt Andrea Petkovic ihrem Comeback Anfang März gelassen entgegen. Allerdings muss die einstige Top-10-Spielerin beim Hartplatz-Turnier in Indian Wells/Kalifornien (6. bis 17. März) in die Qualifikation. „Das wird natürlich eine neue Situation, aber ich bin da ja früher als junge Spielerin schonmal durchgegangen. Heute weiß ich im Gegensatz zu früher, dass du gegen die Nummer 140 der Welt verlieren kannst. Das ist keine Schande“, sagte Petkovic im Interview mit hr-INFO: „Ich denke, dass ich die Niederlagen jetzt entspannter aufnehmen kann, wenn sie kommen.“



Die 25-Jährige aus Darmstadt, die sich in San Diego und Las Vegas auf ihre Rückkehr vorbereitet, hatte sich Anfang Januar einer Meniskusoperation am rechten Knie unterziehen müssen. Im vergangenen Jahr war Petkovic, aktuell die Nummer 173 im WTA-Ranking, wegen einer Rückenverletzung und einem Bänderriss im Knöchel insgesamt sieben Monate ausgefallen.

In dieser Zeit hatten die Treffen mit Holger Fischer eine besondere Bedeutung für die Fernstudentin. Der Mentaltrainer bestärkte Petkovic auch darin, ihre Karriere trotz der immer wiederkehrenden Rückschläge fortzusetzen. „Er war einer meiner wenigen Ansprechpartner, denen ich neutral begegnen konnte, die emotional auch nicht vorbelastet waren“, berichtete „Petko“: „Holger hat mich immer darin bestärkt, dass es der richtige Weg ist, dass das Kapitel Tennis für mich noch nicht abgeschlossen ist.“ Er habe sie auf „dem richtigen Weg“ gehalten.

Die Hessin, die 2011 die konstanteste Grand-Slam-Spielerin war, hat während ihrer Zwangspause auch positive Entwicklungen an sich entdeckt. Persönlich sei es wahrscheinlich das „wichtigste Jahr ihres Lebens“ gewesen. „Ich würde fast behaupten, ich bin erwachsen geworden. Obwohl ich nach wie vor viele kindische Seiten habe“, sagte die Fed-Cup-Spielerin, die unbedingt an den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro teilnehmen möchte: „Das ist auch mit ein Grund, warum ich weitergemacht habe.“

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/