photo_1340641151622-2-hd.jpg

Petzschner auf Rasen weiter erfolgreich

London (SID) –



Tennisprofi Philipp Petzschner hat seine gute Rasenform bestätigt und steht in der zweiten Runde von Wimbledon. Der 28 Jahre alte Bayreuther, der beim Vorbereitungsturnier in s’Hertogenbosch als Qualifikant das Finale erreicht hatte, bezwang den Slowaken Blaz Kavcic 6:4, 6:4, 6:2.

Petzschner trifft nun auf seinen Davis-Cup-Kollegen Florian Mayer (Bayreuth/Nr. 31), der sich gegen den Russen Dimitri Tursonow 7:6 (7:3), 6:2, 6:3 durchsetzte. Damit steht ein deutscher Spieler bereits sicher in Runde drei des wichtigsten Tennisturniers der Welt.

Die All England Championships in London sind Petzschners Lieblings-Grand-Slam-Turnier. Hier hatte der heutige Weltranglisten-101. den Spanier Rafael Nadal vor zwei Jahren an den Rande einer Niederlage gebracht. Gemeinsam mit Jürgen Melzer (Österreich) gewann Petzschner im selben Jahr den Doppeltitel auf dem heiligen Rasen.

Vor dem Wechsel auf den schnellsten aller Tennisbeläge hatte Petzschner in diesem Jahr eine schwache Saison gespielt und nur drei Spiele gewonnen. Probleme mit dem Handgelenk hatten den Doppel- und Rasenspezialisten, der im vergangenen Jahr im Finale der Gerry Weber Open in Halle/Westfalen gestanden hatte, behindert.

Mayer gehört dem elitären „Last 8 Club“ an, nachdem er 2004 das Viertelfinale in Wimbledon erreicht hatte. Der 28-Jährige ist mit seiner ungewöhnlichen Slice-Rückhand prädestiniert für das schnelle Spiel auf Rasen.

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/