2016 French Open – Day Ten

Podcast aus Paris: „Radwanskas Vorhand ist auf Sand zu harmlos“

Nach dem kompletten Washout am Montag gab es an Tag 10 zumindest ein paar Ballwechsel zu sehen. Die Kollegen von meinsportradio.de liefern wie jeden Tag eine Zusammenfassung der Geschehnisse zum Nachhören. Philipp Joubert und Andreas Thies, die gemeinsam auch das Tennis-Magazin „Chip & Charge“ produzieren, geben ihre Eindrücke vom Sandplatz-Highlight im Podcast aus Paris auch täglich bei uns preis.

Der zweite Dienstag der French Open stand wie die Tage zuvor im Zeichen des Regens. Nur zwei Stunden und eine Minute Tennis konnten auf dem Court Philippe Chatrier gespielt werden. Gerade genug, damit die Veranstalter den Zuschauern eigentlich kein Geld zurückzahlen müssen. Später jedoch – NACH der Aufzeichnung des Podcasts – gaben die Veranstalter bekannt, Ticketbesitzern 50 Prozent der Kosten zu erstatten.

Und was passierte in dem kleinen regenfreien Fenster? Die an zwei gesetzte Agnieszka Radwanska ging mit einer komfortablen 6:2, 3:0 Führung in die am Sonntag abgebrochene Partie. Gegen die Bulgarin Tsvetana Pironkova, die lange Zeit nur als Rasenspezialistin bekannt war, lief allerdings bei Wiederaufnahme auf einem nassen Platz und mit schweren Bällen nicht mehr viel zusammen. Gegen die 102 der Welt verlor die Polin zehn Spiele hintereinander und unterlag letztendlich mit 6:2, 3:6, 3:6. „Sand ist nicht der Belag von Radwanska. Sie hat auch kaum Vorbereitungsturniere gespielt. Ihr Problem auf Sand ist einfach, dass die Vorhand zu harmlos ist. Sie fühlt sich auf Rasen wesentlich wohler“, analysiert Joubert im Padcast aus Paris.

Hier der komplette Podcast aus Paris vom zehnten Turniertag

Auch die favorisierte Simona Halep hatte mit ihrem Match gegen Samantha Stosur mehr Probleme als noch am Sonntag und verlor am Ende. „Samantha Stosur hat die Gunst der Stunde heute genutzt. Sie konnte die Bedingungen sehr gut für sich nutzen. Der Ball hat sich schnell mit Wasser voll gesogen, wurde schwer und gerade in der Vorhand hat sie mehr Power als Halep. Die hätte lieber schnellere Bedingungen gehabt, bei denen sie die Power ihrer Gegnerin besser mitnehmen kann“, sagt Joubert. Am Ende gab es einen Sieg in zwei Sätzen für die Außenseiterin aus Australien.

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/