mex_c6jd023wgaahkd4

Querrey wie im Rausch: Finalsieg über Nadal in Acapulco

Der Erfolgslauf des US-Amerikaners Sam Querrey beim ATP-500-Event in Acapulco endete mit seinem neunten Einzel-Titel auf der Tour. Der 29-Jährige, der auf seinem Weg zum Turnier-Erfolg der Reihe nach David Goffin, Dominic Thiem und Nick Kyrgios aus dem Turnier kegelte, setzte sich im Finale nach eineinhalb Stunden gegen den favorisierten Spanier Rafael Nadal mit 6:3 und 7:6(3) durch. Querrey feiert damit im fünften Duell mit der ehemaligen Nummer 1 der Welt den ersten Sieg.

„Sam hat unglaublich gespielt heute“

Bei seinen Turniersiegen 2005 und 2013 (damals allerdings noch auf Sand) hatte Nadal bisher keinen Satz abgegeben. Auch auf Hartplatz hinterließ Nadal eine starken Eindruck. Doch seine 15. Acapulco-Partie verlor der Spanier schließlich. „Sam hat heute unglaublich gespielt, das war schon fast perfekt“, sagte Nadal im Anschluss. „Ich stand die ganze Zeit enorm unter Druck durch seinen Aufschlag und sein Grundlinienspiel.“ Aber auch Nadal hatte Highlights in dem Match – wie dieser krasse Passierball hier belegt:

US-Mann Querrey, 1,98-Meter groß, servierte 19 Asse und wird sich durch den wichtigsten seiner bisher neun ATP-Titel in der Weltrangliste um 14 Plätze auf Rang 26 verbessern. Durch seinen Sieg gegen Nadal sorgte er für den ersten US-Erfolg gegen den Spanier seit knapp sechseinhalb Jahren. Die letzten 16 Duelle gegen Profis aus den USA gewann Nadal.

„Es ist definitiv ein Turnier, an das ich mich für den Rest meines Lebens erinnern werde „, sagte Querrey.“ Es ist eine dieser Wochen, in denen ich wie im Rausch gespielt habe und alles bei mir geklappt hat. Ich hoffe, dass ich noch einige solcher Wochen erleben werden.“

timboe

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/