Day One: The Championships – Wimbledon 2016

Regen in Wimbledon: Kerber und Co. nicht im Einsatz

Die ersten Spiele in Wimbledon mussten aufgrund des Regens abgesagt werden



Ein deutsches Tennis-Quartett um Grand-Slam-Siegerin Angelique Kerber muss im verregneten Wimbledon zumindest bis Donnerstag auf seine Zweitrundenmatches warten. Bereits am Mittwochnachmittag sagte der All England Club die Partien von Kerber (Kiel/Nr. 4), Sabine Lisicki (Berlin), Carina Witthöft (Hamburg) und Anna-Lena Friedsam (Neuwied) ab.

Zahlreiche Erstrundenmatches – unter anderem mit Alexander Zverev (Hamburg/Nr. 24) und Florian Mayer (Bayreuth) – sind zu diesem Zeitpunkt unterbrochen. Die Vorhersage verheißt nichts Gutes. Erst am Donnerstag soll sich das Wetter im Londoner Südwesten bessern. Doch zumindestens auf dem Centre Court kann gespielt werden. Nach dem Auftritt von Novak Djokovic bestreitet Roger Federer sein Zweitrundenmatch gegen Überraschungsmann Marcus Willis, der sich einst beim Seitenwechsel während eines Challengers mit Cola und Snickers stärkte.

Marcus Willis ist die Sensation von Wimbledon 2016.

Marcus Willis ist die Sensation von Wimbledon 2016.

Alle Spiele mit deutscher Beteilung, sollte es heute noch aufhören zu Regnen, können Sie im tennisMAGAZIN-Livescore verfolgen.

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/