Tennis-Court unter Wasser: Kerbers Match verschoben

Regen in Rio: Kerber-Match verschoben

Rio de Janeiro (SID) – Geduldsprobe für Angelique Kerber: Das Viertelfinale der Medaillenhoffnung beim olympischen Tennisturnier gegen die Britin Johanna Konta (Nr. 10) ist um einen Tag auf Donnerstag verschoben worden. Grund dafür sind die Regenfälle in Rio de Janeiro, die den Spielplan am Mittwoch kräftig durcheinanderwirbelten.



„Stadt, Land, Fluss“ in den Katakomben

Das Viertelfinale von Laura Siegemund (Metzingen) gegen Monica Puig aus Puerto Rico sollte allerdings noch am Mittwochabend Ortszeit stattfinden, da eine leichte Wetterbesserung prognostiziert wurde.

Das deutsche Team um Australian-Open-Siegerin Kerber vertrieb sich in den Katakomben der Arena die Zeit mit dem Spiel „Stadt, Land, Fluss“. Bis zum Mittwochnachmittag konnte auf der für rund 50 Millionen Euro neu errichteten Anlage im Park von Barra da Tijuca überhaupt nicht gespielt werden.

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/